Soziale Systeme und Wissenschaft  -  Systemische Beratung - Systemische  Therapie - Systemische Familientherapie                                                                                                     Systeme wirksam beraten

Suchen Sie kompetente Beratung? Herzlich willkommen!

Ich bin Anna Breunig und ich danke Ihnen für Ihr Vertrauen!

 

Als DGSF zertifizierte Systemische Beraterin, Therapeutin und Familientherapeutin mit über 30jährigen Berufserfahrung im Gesundheits- und Sozialwesen, stand ich selbst unzähligen Herausforderungen des immer komplexer werdenden Lebens gegenüber. Diese zu meistern forderte von mir neue Kompetenzen zu erwerben und mich persönlich weiter zu entwickeln. Ich lernte das Vertraute zu verlassen, neue Wege zu begehen und neue Perspektiven zu entwickeln. Durch die Tiefen des Lebens zu gehen, half mir, mich selbst in der Beziehungsdynamik besser verstehen zu lernen und meinen Anteil an der Beziehungsgestaltung zu erkennen. Mit meinem reichen Erfahrungsschatz in Verbindung mit meinem erworbenen Fachwissen begleite ich Sie sehr gerne bei Ihren Herausforderungen.

Wie kann ich Sie begleiten?

 

Passend zur der Thematik, die Sie mit meiner Unterstützung bearbeiten möchten, biete ich Ihnen  Einzel- , Paar- oder Gruppenberatung an.

Systemische Beratung betrachtet stets die  Beziehungszusammenhänge in denen wir Menschen verortet sind. Wir agieren niemals isoliert  sondern immer in Abhängigkeit zu den Personnen und Beziehungen, mit denen wir umgeben oder innerlich verbunden sind. Diese Verbünde können bewusste, als auch unbewusste Beziehungselemente beinhalten und damit auch mit einer unterschiedlichen Intensität auf uns einwirken. Wir können uns frei und mitgetragen in unseren Beziehungen fühlen, oder wir spüren "Gegenwind" und Blockaden. Und insbesondere dann, wenn wir Veränderungen in unserer Lebenssituation ansteuern möchten und auf Hindernisse stossen, lohnt es sich ganz gezielt "hinter die Kullissen" der Beziehungsdynamik zu schauen. So können wir besser verstehen, welche Beziehungsprozesse uns mitsteuern und bewusster die gewollte Veränderung ansteuern. Bei diesem Schritt kann ich Sie unterstützen.

 

Wie erreichen Sie mich?

 

Sie können mir eine Mail  oder WhastsApp schreiben oder das Kontaktformular ausfüllen. Sie können mich Freitags zwischen 18:00 Uhr und 18:15 Uhr anrufen oder außerhalb dieser Zeit mir eine Nachricht auf dem Anrufbeantworter hinterlassen.  Ich melde mich auf jeden Fall zurück und nehme mir dann viel Zeit für Sie.

 

mail@anna-breunig.de  / mobil oder WhatsApp +49 173 82 59 1940

Berufliche Herausforderungen

Veränderungsprozesse

Persönliche Ressourcen

 

Systemische Zusammenhänge erkennen und sichtbar machen

Netzwerkarbeit

 

Beziehungsthematik

Konfliktbearbeitung

Krisenberatung

 

Gute Gespräche und Trauer

 

Als im Mai 2021 mein Ehemann starb, machte sich eine neue Dimension an Erfahrungen in meinem Leben breit.

 

Nach 33 glücklichen Ehejahren musste ich plötzlich ohne ihn an meiner Seite weiter gehen. Dabei hatte ich noch großes Glück, ihn auf seinem letzten Lebensweg zu begleiten. Und ich durfte ganz real seinen intimsten Übergang in den Himmel mit erleben.

Er ging beim vollen Bewusstsein und mit einem Lächeln Heim zum Herrn. Er betete und pries Gott und sprach in himmlischer Kontemplation die letzten Worte an mich: "Jesus hat mich angenommen. Jesus".

 

Die letzten schweren Stunden auf der Intensivstation waren damit erloschen.

 

Die letzten Stunden, die er mit mir verbrachte, nutzte er auch dazu, sich mit allen Angehörigen und Freunden zu verabschieden. Er segnete alle, die er liebte und betete, dass wir uns mit seinem Weggang versöhnen können. Denn er war des Lebens sehr müde geworden und freute sich auf seine Erlösung. Er segnete auch mich und gebot mir, ihn nicht zu beweinen und mein Leben nicht nur als seine Witwe zu gestalten, sondern ganz bewusst, mich neuem Leben zuzuwenden.

 

Mit dem Fokus auf Göttliche Gegenwart kümmerte er sich noch um seine Beerdigung. Er wollte einen himmelblauen Sarg haben und den Blick aller um ihn Trauernden gen Himmel gerichtet wissen. Nicht sein Grab, sondern die Herrlichkeit des Herrn, sollte unsere Seelen bei seiner letzten Begleitung erfüllen.

 

Durch diesen Abschied verlor der Tod seine Schwere für mich und ich kann jetzt trotz dem Verlust ganz getrost in die Zukunft blicken. Und das Mysterium seines Heimgangs begleitet mich in allen schweren Stunden. Mit dem unermässlichen Trost, den ich gnädig erfahren durfte, ist mein Herz mit lebendigen Erinnerungen an unsere gemeinsame Zeit erfüllt. Ich kann mutig nach Vorne schauen und meinen neuen Lebensabschnitt ansteuern. Der Segen meines Mannes ist mir gewiss. Und die Erfahrung, ihn in Gottes Nähe entlassen zu haben, ist mir zur heilenden Kraft geworden.

 

Der Tod gehört zum Leben, auch wenn er keinen passenden Zeitpunkt mit sich bringt, um uns von unseren geliebten Menschen zu trennen. Aber er macht uns bewusst, wie kostbar unser Leben ist.

 

Über den Verlust eines geliebten Menschen zu reden hilft uns, die mit ihm gewachsene Beziehung los zu lassen. Denn erst wenn wir das Vertraute loslassen können, werden wir in der Lage sein, sich einem neuen Lebensabschnitt zuzuwenden. Wir müssen wieder eigenständig werden, um ohne Belastung einen neuen Lebensabschnitt zu beginnen und neue Beziehungen eingehen zu können. Das alte Beziehungsleben geht dabei nicht verloren, sondern bekommt einen festen Platz in unserem Lebenslauf zugewiesen, wird zu einem Teil unseres Selbst "verschmelzen" und steht uns nicht mehr im Wege, wenn wir uns neuen Dingen zuwenden.

 

Sie können gerne mit mir über Ihre eigenen Trauererfahrungen reden.

 

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Anna Breunig